Anwaltskanzlei Ulmann-Müller | Coburg

Online-Service

Hier finden Sie die Online-Angebote unserer Kanzlei.

Wir legen besonderen Wert auf den persönlichen Kontakt zu unseren Mandanten. Wir bieten daher keine Dienstleistungen ausschließlich über das Internet an. Unser Online-Service ergänzt das persönliche Gespräch oder bereitet dieses vor.

Für ausgewählte Bereiche unserer Tätigkeit stehen Ihnen hier Arbeitshilfen zur Verfügung.

Forderungsinkasso

Wir erledigen Ihren Einzug offener Forderungen durch professionelles anwaltliches Forderungsmanagement.

Sie haben Ihre Leistung fakturiert und erfolglos gemahnt? Jetzt wird es Zeit für Sie, unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wir prüfen Ihre Forderung und ermitteln ggf. die ergänzend erforderlichen Informationen.
Sodann treten wir mit einem anwaltlichen Mahnschreiben an den Schuldner heran.
Bleibt das fruchtlos, erwirken wir im Wege des gerichtlichen Mahnverfahrens einen Vollstreckungstitel über Ihre Ansprüche.
Falls erforderlich gehen wir im Wege der Zwangsvollstreckung hartnäckig gegen Ihren Schuldner vor (Sachpfändung, Forderungspfändung, Offenbarungsversicherung).

Wir setzen dem Schuldner kurze Fristen und überwachen deren Erfüllung. Entsprechende weitergehende Maßnahmen veranlassen wir. Falls geboten, führen wir mit dem Schuldner auch Verhandlungen. Wir wählen denjenigen Weg, der nach unserer Erfahrung am effektivsten zur Realisierung Ihrer Forderung führt.

Um für Sie tätig werden zu können, benötigen wir von Ihnen den Auftrag/Vertrag, der Ihrer Leistung zu Grunde lag, ein Exemplar Ihrer Ausgangsrechnung und die Mitteilung der Mahndaten, Kopien reichen aus. Natürlich benötigen wir auch eine Vollmacht. Ergänzende Informationen können Sie uns im Inkassoauftrag mitteilen.

Selbstverständlich erhalten Sie laufende Sachstandsnachrichten. Am Ende des Verfahrens rechnen wir Ihnen gegenüber nachvollziehbar ab.

Haben Sie regelmäßig oder in größerer Anzahl Forderungsbeitreibungen vorzunehmen, können Sie die konkreten Verfahrensabläufe und Konditionen individuell mit uns absprechen.

Verkehrsunfall

Sie haben einen Verkehrsunfall erlitten? Auch wenn auf den ersten Blick die Haftungsfrage klar erscheint, so sollten Sie Ihre Meinung vom Fachmann überprüfen lassen. Wir beraten Sie, wie Sie sich weiter verhalten sollten.

Bitte bedenken Sie: Ihr Anspruchsgegner ist eine Versicherung, diese nimmt in erster Linie eigene wirtschaftliche Interessen wahr und hat Know-How im eigenen Haus. Wollen Sie es mit einem solch starken Gegner wirklich allein aufnehmen? Wir setzen uns ein, um Ihre berechtigten Interessen und Ansprüche durchzusetzen. Nehmen Sie fachliche Hilfe in Anspruch.

Um die für eine Schadensbearbeitung erforderlichen Informationen rasch zu erhalten, halten wir einen Fragebogen bereit. Füllen Sie diesen aus, soweit es Ihnen möglich ist und bringen Sie diesen mit zu uns. Damit können Sie Ihr Gespräch mit uns optimal vorbereiten.

Wurden Sie bei dem Unfall verletzt, so benötigen wir von Ihnen eine Erklärung über die Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht. Damit kann im Rahmen der erforderlichen Ermittlungen bei Ihren behandelnden Ärzten ein Bericht eingeholt werden, der für die Regulierung von Personenschäden unerläßlich ist.

Ist es Ihnen nicht möglich, uns aufzusuchen (z.B. verletzungsbedingt), so können Sie uns die Unterlagen auch zuleiten. Häufig können Fragen dann auch telefonisch geklärt werden. Damit wir Sie vertreten können, benötigen wir eine Vollmacht von Ihnen. Bitte leiten Sie uns diese unterschrieben zu.

Sie wollen wissen, welche Schäden ersatzfähig sind? Informieren Sie sich anhand der Schadensaufstellung über viele Positionen. Sie können anhand dieser Liste bereits die erforderlichen Belege zusammenstellen. Im jeweiligen Einzelfall können auch anderweitige Schäden berücksichtigungsfähig sein. Sprechen Sie mit uns darüber!

Ehescheidung

Sie wollen sich scheiden lassen? Kommen Sie zu einer umfassenden Beratung über alle rechtlichen Gesichtspunkte zu uns und lassen Sie von uns eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Strategie erarbeiten.

Die Daten, die wir zur Bearbeitung eines Mandats benötigen, können Sie in unserem entsprechenden Fragebogen eintragen. Drucken Sie diesen aus, tragen Sie die Daten ein und bringen Sie die Information einfach zum ersten Termin bei uns mit. Bitte vergessen Sie dazu auch Ihr Stammbuch der Familie bzw. Ihre Heiratsurkunde nicht. Haben Sie einen Ehevertrag abgeschlossen, bringen Sie bitte auch diesen mit. Weitere Informationen erfassen wir im persönlichen Gespräch.

In der Regel wird im Rahmen einer Ehescheidung auch der Versorgungsausgleich durchgeführt, d.h. der Ausgleich der beiderseitig während der Ehe erworbenen Ansprüche auf Altersversorgung. Hier werden vom Familiengericht bestimmte Informationen auf einem Fragebogen zum Versorgungsausgleich abgefragt.

Außergerichtliche Streitschlichtung

Rechtsanwalt Christian Müller ist von der Rechtsanwaltskammer Bamberg als Gütestelle nach dem Bayerischen Schlichtungsgesetz anerkannt.

In bestimmten amtsgerichtlichen Verfahren darf eine Klage erst eingereicht werden, wenn ein außergerichtlicher Schlichtungsversuch stattgefunden hat.

Sie können hier ein Antragsformular herunterladen. Sie finden dort auch weitere Hinweise zum obligatorischen Schlichtungsverfahren.

Die Verfahrenskosten haben sich bedingt durch die Mehrwertsteuererhöhung auf 19 % geändert. Sie berechnen sich jetzt wie folgt: Gebühr 120,00 ?, 19 % MwSt. 22,80 ?, insgesamt 142,80 ? und sind mit dem Antrag als Vorschuß einzuzahlen.